Kontakt Kreisgeschäftsstelle
Waldowallee 101
10318 Berlin
Telefon (030) 50 99 - 67 9
Telefax (030) 50 99 - 55 0
info@drk-mueggelspree.de
Aktuelles
Berlin - 09.05.18
Frühlingsfest in Marzahn
DRK Müggelspree Nothilfe

Am vergangenen Freitag (4.5.2018) feierten die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft "Rudolf-Leonhard-Straße" in Marzahn zusammen mit den Kollegen von BENN ( https://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn/ ) und mit Unterstützung des Kinder- und Jugendhauses "Bolle" ein heiteres Frühlingsfest. Es gab leckeres vom Grill, Getränke, ein Glücksrad mit kleinen Preisen, traditionelle Musik unserer Bewohner und für die Kids Kinderschminken und...

Einsatzdokumentation

21.06.2011    Mit dem Fahrrad quer durch Berlin
Am 05. Juni diesen Jahres war es wieder soweit. Die alljährliche Sternfahrt des ADFC fand zum 35. Male statt. Dieses Jahr lautete das Motto „Freie Fahrt für freie Räder“ Die Sternfahrt wird jedes Jahr vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub Berlin organisiert und durch viele ehrenamtliche Helfer realisiert. Der Kreisverband Müggelspree e.V. nahm mit seinen Fahrradsanitätern und einigen sportlich interessierten Kameraden zum dritten Mal an diesem Event teil. Bei strahlendem Sonnenschein starten drei Streifen mit jeweils 2 bzw. 3 Sanitätern von drei unterschiedlichen Ausgangspunkten.
Die längste Strecke hatte die Streife aus Fürstenwalde zu absolvieren, gefolgt von einem Team aus Strausberg und einer Streife aus Königs Wusterhausen. Desweiteren stießen in Erkner und am FEZ Wuhlheide weitere Kameraden dazu um die Gelegenheit zu nutzen sich sportlich zu betätigen
Entsprechend ihren Routen radelten die Streifen mit dem Fahrerfeld mit und waren jederzeit zur Stelle, wenn jemand Hilfe brauchte. Sei es nun eine kleine Schürfwunde nach einem Sturz, ein Pflaster bei aufgerissenen Blasen oder ein begeistertes Nachfragen von Teilnehmern über das Einsatzspektrum der Fahrradstaffel. Gegen Mittag vereinten sich die drei Routen an einem der zwei großen Treffpunkte. Während sich die nördlichen und westlichen Strecken an der Avus trafen, so vereinten sich die südlichen und östlichen Routen an der Autobahnauffahrt Grenzallee. Hier war auch ausreichend Zeit zu verschnaufen, denn bis alle Teilnehmer auf die Autobahn fahren konnten, verging wie jedes Jahr einiges an Zeit.
Endlich oben angekommen, trafen sich alle 3 Streifen zum obligatorischen Gruppenfoto und dann hieß es: „Mit Spaß und Speed durch den Britzer Tunnel“. Leider blieben auch auf der Autobahn keine Unfälle aus, sodass die Sanitäter schnell wieder an die Arbeit mussten. Auf dem Weg über die Autobahn Richtung Großen Stern, wo die Sternfahrt wie jedes Jahr endete, gab es leider noch einen größeren Unfall bei der ein Passant mit einer Fahrradfahrerin kollidierte. Bis zur Übergabe an die Berliner Feuerwehr übernahm eine Streife die Versorgung der Patientin. Auch die Streifen der anderen Kreisverbände hatten ausreichend zu tun. So traf man am Ende auf der Straße des 17. Juni auf einige Fahrradstreifen anderer Kreisverbände, die ebenfalls ihren Spaß an dieser Veranstaltung hatten.
An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei allen für diese gelungene Sternfahrt bedanken. Vor allem geht mein Dank an die fleißigen Einsatzkräfte die zum Teil um die 70km Radstrecke hinter sich gebracht haben. Ich hoffe es hat allen so viel Spaß gemacht wie mir und ich freue mich, wenn wir nächstes Jahr wieder mit ausreichend Einsatzkräften die Sternfahrt begleiten können. Ich wünsche allen Radfahrern bis zum 03.06.2012 eine unfallfreie Fahrt und möge es für die Fahrradstaffel eine erfolgreiche Einsatzsaison werden.

René Müller
Leiter Fahrradstaffel des KV Müggelspree e.V.